Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Musikverlag Hauke Hack

Noten für Cello und Celloensemble

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1     Geltungsbereich     - Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Musikverlag Hauke Hack (Musikverlag) und seinen Kunden soweit sie sich auf Geschäftsfälle, die auf elektronischem Weg abgewickelt werden, beziehen.

§ 2     Zustandekommen des Vertrages     - (1) Die Beschreibung des Notensortiments im Internet dient lediglich zur Information des Kunden. (2) Sendet der Kunde eine Bestellung an den Musikverlag, gilt diese als verbindlich. Es erfolgt keine Bestätigung seitens des Musikverlages. (3) Sollten Angaben zum Sortiment auf der Website fehlerhaft sein, wird der Musikverlag den Kunden darauf gesondert aufmerksam machen. Der Vertrag kommt dann nur nach Rücksprache mit dem Kunden zustande.

§ 3     Lieferung der Ware     - (1) Die Ware wird vom Musikverlag so schnell wie möglich auf dem Postweg an die vom Kunden angegebene Adresse ausgeliefert. Bei Lieferschwierigkeiten seitens des Musikverlages wird der Kunde informiert. Für Lieferverzögerungen seitens der "Post" übernimmt der Musikverlag keine Verantwortung. (2) Die Kosten der Lieferung werden dem Kunden entsprechend berechnet. Bei Rücksendung der Ware durch den Kunden trägt dieser die Versandkosten. (3) Für Schäden, die durch unsachgemäße Lieferung seitens der "Post" entstehen, übernimmt der Musikverlag keine Haftung.

§ 4     Eigentumsvorbehalt    - Bis zur vollständigen Begleichung der Rechnung verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Musikverlages.

§ 5     Fälligkeit und Bezahlung des Kaufpreises     - (1) Der Kunde erhält mit Warenlieferung eine Rechnung, ausgestellt auf die von ihm angegebene Rechnungsanschrift. (2) Die Rechnung ist sofort ohne Abzug durch Überweisung auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu bezahlen.

§ 6     Datenschutz     - Sämtliche Daten unserer Kunden werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

§ 7     Schlussbestimmung     - Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Dortmund.

Privatssphäre und Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter:

Musikverlag Hauke Hack
Inhaber: Hauke Hack
Fuchsweg 12
44267 Dortmund

1. Quelle der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden und Interessenten erhalten. Des Weiteren verarbeiten wir - sollte dies für die Erbringung unserer Leistung erforderlich sein - personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen Unternehmen oder von sonstigen Dritten (z. B. einer Auskunftei) berechtigt übermittelt werden.

2. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Wir verarbeiten folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

Stammdaten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail), Auftragsdaten (z.B. Produkte, Zahlweise), Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Umsätze), Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr mit Ihnen).

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen. Dabei ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

3.1 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Die Rechtmäßigkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Einwilligung zur Verarbeitung für festgelegte Zwecke (z.B. Verwendung der Daten für Marketingzwecke) gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

3.2 Erfüllung vertraglicher Pflichten oder vorvertraglicher Maßnahmen

Um unseren vertraglichen Pflichten zur Erbringung von Leistungen für unsere Kunden nachzukommen oder auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage erfolgen, verarbeiten wir Daten. Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich in erster Linie aus dem konkreten Produkt und können unter anderem Beratung und Empfehlungen umfassen.
 
3.3 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Wir unterliegen unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen, das bedeutet gesetzlichen Anforderungen (z.B. handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften nach Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung).
Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten und die Risikobewertung und -steuerung im Unternehmen.

4. Übermittlung an ein Dritte

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

5. Dauer der Datenspeicherung

Die Kriterien zur Festlegung der Dauer der Speicherung bemessen sich nach Ende des Zwecks und anschließender gesetzlicher Aufbewahrungsfrist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete und ggf. eingeschränkte – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken: Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch (HGB) und die Abgabenordnung (AO). Danach sind die Aufbewahrungs bzw. Dokumentationsfristen auf bis zu 10 Jahre vorgegeben.

Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Gemäß den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre, unter besonderen Umständen allerdings bis zu 30 Jahren.

6. Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

6.1 Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung
6.2 Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten
6.3 Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten
6.4 Einschränkung der Datenverarbeitung
6.5 Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer Daten
6.6 Datenübertragbarkeit
6.7 Widerruf

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung.

7 Newsletter

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Ihnen bei Erscheinen von Neuausgaben Informationen per E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Die Informationen sind unverbindlich im Sinne von: Ihnen entsteht dadurch keine Verpflichtung.

Für den Empfang der Infomails bei Neuausgaben ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend.
Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für die Infomails können Sie jederzeit widerrufen.

9 Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.